COMPLIANCE & RISK NEWSLETTER

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand.

CCS

Immer gut informiert

Mit unserem kostenlosen Compliance- und Risk-Newsletter informieren wir Sie in unregelmäßigen Abständen über aktuelle Entwicklungen rund um die Themen Compliance, Geldwäscheprävention und Datenschutz.

Ob aktuelle Gesetzesinitiativen, neue Verordnungen oder Best Practice-Beispiele: Mit dem Compliance- und Risk-Newsletter bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand.

Hinweis zur Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten

Für den Newsletter-Versand per Mail speichern wir Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihren Vor- und Nachnamen. Die Erhebung dieser Daten ist für den Newsletter-Versand notwendig. Die Angabe des Firmennamens ist hingegen freiwillig. Sofern Sie diese freiwillige Angabe machen, speichern wir auch den Namen Ihrer Firma. Bei der Anmeldung und deren Bestätigung wird Ihre IP-Adresse mit dem Zeitpunkt der Anmeldung bzw. der Bestätigung gespeichert, um im Zweifelsfall die Anmeldung nachweisen zu können. Weitere Daten erheben bzw. speichern wir für den E-Mail-Versand nicht. Alle erhobenen Daten werden nur für den E-Mail-Versand verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse, Ihres Namens sowie deren Nutzung zum Versand von E-Mails können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen rechtlich verbindlich mit einer E-Mail an info@creditreform-compliance.de widerrufen.

Anmeldung zum Newsletter

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.

Kontaktieren Sie uns

Update zum Verbandssanktionengesetz – Referentenentwurf und erste Stellungnahmen

Am 22.04.2020 veröffentlichte das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz den offiziellen Referentenentwurf zum „Gesetz zur Stärkung der Integrität in der Wirtschaft (Verbandssanktionengesetz – VerSanG)“. Bereits hier gab es die erste Änderung, denn die bisherige Bezeichnung „Gesetz zur Bekämpfung der Unternehmenskriminalität“ wurde verworfen und durch die Bezeichnung „Gesetz zur Stärkung

Hier Lesen »

Nachweisbarer Datenschutz ist gar nicht so schwierig mit einem Daten- schutz-IKS!

Alle Unternehmen, die personenbezogene Daten verarbeiten, müssen die Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorgaben sicherstellen und dafür entsprechende Dokumentation bereitstellen. Dies ist eindeutig aus Art. 5 Abs. 2 der DSGVO zu entnehmen. Allein das Vorhandensein von Regelungen zum Datenschutz und die Benennung eines Datenschutzbeauftragten stellen nicht sicher, dass die Regelungen funktionsfähig sind und

Hier Lesen »

Covid-19: Nichts wird mehr so sein, wie es war – auch im Management?!

Die aktuelle Corona-Krise hat – obwohl wir uns noch mittendrin befinden und es noch nicht klar ist, welche weiteren sowohl wirtschaftlichen als auch sozialen Auswirkungen sich noch ergeben werden – in ihrer Intensität bei vielen Unternehmen große Änderungen und Maßnahmen hervorgerufen. Und das Ganze in einer nicht geahnten Intensität und

Hier Lesen »

Homeoffice in Zeiten von Corona: Was ist datenschutzrechtlich zu beachten?

Die Covid-19-Pandemie macht einen klassischen Büroalltag vielfach unmöglich. Zu groß ist die Gefahr von Ansteckungen unter Kollegen, zu unüberschaubar sind deren private soziale Kontakte und zu kritisch ist der Weg zum Büro, der in Großstädten oftmals unter Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel zurückgelegt wird. Daher ist die Suche nach Alternativen zwingend und

Hier Lesen »

Kommt das Unternehmensstrafrecht in Deutschland doch noch?

Bestechung, Schmiergeldzahlungen, Beschleunigungszahlungen – Die Facetten von Korruption und Non-Compliance im Allgemeinen sind zahlreich. Was vor einigen Jahren vielleicht noch zur Normalität oder dem „guten Ton“ zählte, um einen Auftrag für das Unternehmen an Land zu ziehen, wird heute intensiv verfolgt – von den Wettbewerbern, den Aufsichtsbehörden und nicht zuletzt

Hier Lesen »

Auswirkungen der DSGVO auf Suchmaschinenoptimierung – ist SEO datenschutzkonform?

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) hat EU-weit Auswirkungen auf Unternehmen.Den Verantwortlichen für die digitale Sicherheit in Unternehmen ist die DSGVO wahrscheinlich bereits bekannt, aber welche Auswirkungen haben die Vorschriften auf die SEO-Maßnahmen eines Unternehmens? Ist SEO datenschutzkonform? In diesem Beitrag erläutern wir was SEO genau ist, wie die Umsetzbarkeit von SEO-Maßnahmen durch

Hier Lesen »

Ungeregelter BREXIT – ein Datenschutzdesaster?

Der Brexit Bereits am 23. Juni 2016 entschied sich eine knappe Mehrheit der Wähler Großbritanniens für einen Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union (nachfolgend „EU“). Nach gefühlt nicht enden wollenden Verhandlungen wurde das Austrittsabkommen schließlich zu Beginn dieses Jahres unterzeichnet. Jenes Abkommen trat mit Ablauf des 31. Januars

Hier Lesen »

Corona und Datenschutz – was Arbeitgeber beachten sollten

Die „Corona-Krise“ (Virus: Covid-19) stellt Unternehmen und deren Beschäftigte vor die Herausforderung, den Gesundheitsschutz und die Betriebsabläufe im Einklang zu bewältigen. Bisher gibt es keine ausreichenden Erfahrungen zum Umgang mit vergleichbaren besonderen Situationen. Die rechtlichen Anforderungen im Hinblick auf den Datenschutz jedoch sind relativ eindeutig, auch wenn Datenschutzbehörden und weitere

Hier Lesen »