Umsetzungsfrist und Auslegungshinweise zum GwG-Neu / Information der BaFin

Umsetzungsfrist und Auslegungshinweise zum GwG-Neu / Information der BaFin

In einem Rundschreiben vom 14.07.2017 informierte die BaFin, dass sie zukünftig wieder Leitlinien zu den geldwäscherechtlichen Vorschriften veröffentlichen wird. Diese werden die bisher bekannten Auslegungs- und Anwendungshinweise der Deutschen Kreditwirtschaft (AuA`s der DK) ersetzen. Bis zur Veröffentlichung dieser Leitlinien werden die AuA`s der DK weiterhin gelten, sofern diese nicht im Widerspruch zu dem aktuellen Gesetz stehen.

Die BaFin hat bezüglich einer eventuellen Umsetzungsfrist bzw. Nichtbeanstandungsregelung Position bezogen. Von Seiten der BaFin wird es definitiv keine generelle Nichtsanktionierung bei Nichterfüllung geldwäscherechtlicher Pflichten geben. Dies bedeutet, dass die Neuregelungen umgehend umzusetzen sind. Sollte in einzelnen Bereichen (z.B. durch Anpassungen in der IT) ein gewisser zeitlicher Vorlauf notwendig sein, so  ist dies im Rahmen einer Umsetzungsplanung zu dokumentieren.

© 2017 Creditreform Compliance Services GmbH

Allgemeines Kontaktformular

allgemeineskontaktformular

Kontaktdaten
Kontakt