FIU Jahresbericht 2014 ist erschienen

Jährlich gibt die Financial Intelligence Unit (FIU) einen Bericht heraus, der statistische Auswertungen über u.a. Verdachtsmeldungen nach dem GwG, Rückmeldungen der Staatsanwaltschaften, Umsatzsteuerbetrug und Verdachtsmeldungen von Terrorismusfinanzierung enthält.

Verdachtsmeldungen nach dem GwG

Nachdem die Zahl der Verdachtsmeldungen 2008 zurückgegangen ist, steigt sie kontinuierlich weiter an und erreichte 2014 einen neuen Höchststand mit 24.054 Meldungen. Das sind 26% mehr als im Vorjahr.

Der größte Teil der erstatteten Verdachtsmeldungen kommt mit 87% von den Kreditinstituten.

Der „Nichtfinanzsektor“ hat 2014 245 (Vorjahr 163) Verdachtsmeldungen erstattet und verzeichnet im Vergleich zu den Vorjahreszahlen den größten Anstieg in Höhe von 50% (Vorjahr 27%). Hier kann man sehen, dass die Sensibilisierung in diesem Bereich langsam zunimmt, was u.a. auch daran liegen kann, dass die Behörden verstärkt kontrollieren.

Quelle: Financial Intelligence Unit (FIU) Deutschland - Jahresbericht 2014

© 2019 Creditreform Compliance Services GmbH

Allgemeines Kontaktformular

allgemeineskontaktformular

Kontaktdaten

Kontakt